Sie sind hier: Masarang's Projekte Überblick Abfallverarbeitung und Recycling

Abfallverarbeitung und Recycling


Projektname:
Abfallverarbeitung und Recycling

Ort:
Tomohon, Nord-Sulawesi, Indonesien
Abfallverarbeitung und Recycling

Projekt

Masarang hat 60 Hektar Land aufgekauft, das ideal für das Aufsetzen eines Abfallverarbeitungs-Projektes ist. Unsere Absicht ist es, zu kompostieren, Methangas in Elektrizität umzuwandeln, Wiederzuverwerten (Recycling), Energie aus Biomasse (organischem Müll) zu gewinnen und Arbeitsstellen zu schaffen durch saubere und sichere Abfallverarbeitung. Der Abfall wird weiterverarbeitet, sodass er das Grundwasser nicht verschmutzt. Masarang hat bereits 2 Müllwagen für dieses Projekt.
Masarang trägt bereits zu einem saubereren und gesünderen Umfeld auf vielfältige Weise bei: es wird buchgeführt, wie sauber die öffentlichen Plätze, Gärten und Straßenränder in den Dörfern auf Nord-Sulawesi sind. In den Medien wird monatlich ein Überblick über die saubersten und die dreckigsten Ortschaften veröffentlicht. Die Dörfer arbeiten aktiv daran mit, dass sie und ihre Umgebung sauberer werden. Masarang organisiert auch Aufräumaktionen von illegalen Müllhalden den Straßen entlang und Bäumen werden angepflanzt, um das Wegwerfen von Müll zu erschweren.

Bedeutung und Ziele

  • Müllverwertung soll weniger schädlich für Mensch und Umwelt werden
  • Bereitstellung von Müllsammeldiensten, Förderung von Müllrecycling und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Der produzierte Kompost soll von den lokalen Bauern anstelle von Kunstdünger verwendet werden. Kunstdünger ist extrem schädlich für die Umwelt.
  • Informieren darüber, wie man toxischen Abfällen umgeht und was man gegen die Wasserverschmutzung tun kann
Ergebnisse

Informationskampagnen haben tausende von Menschen erreicht, die nun ihre Umgebung sauberer halten und weniger Abfall auf eine nicht-nachhaltige oder gefährliche Art und Weise wegschmeißen.

Drainage-Systeme und Brunnen wurden gesäubert, 200 Müllkontainer wurden aufgestellt, Informationsbroschüren wurden ausgeteilt und 60 Hektar Land wurden gekauft und bereits wiederaufgeforstet, sodass es für nachhaltige Abfallwirtschaft verwendet werden kann.

Ausblicke und Bedarf

Wir müssen eine Kompostieranlage bauen, die ungefähr 70.000 Euro kostet, inklusive Gehälter an motivierte Menschen sowie die Beschaffung eines Pick-up Services.

Wir möchten noch weitere drei Wasserquellen schützen. Diese müssen aufgekauft werden und Bäume müssen um sie herum angepflanzt werden. Dafür benötigen wir eine Summe von ungefähr 50.000 Euro.

Projektverantwortlicher
Ben Pal