Sie sind hier: Aktuell Schul-Programm zur Erhaltung der Meeresschildkröten

Schul-Programm zur Erhaltung der Meeresschildkröten

19.04.2015
Die Bildungsabteilung von Tasikoki hat ein Lehrprogramm zur Erhaltung der Meeresschildkröten im Kombi-Distrikt aufgesetzt. Kombi liegt in Nord-Sulawesi, ungefähr eine Stunde von Tasikoki entfernt.
 



Lehrveranstaltung über das Projekt der Gemeinden an der Küste

Billy, der Bildungsbeauftragte in Tasikoki, besuchte 12 Schulen für das Lehrprogramm. Die Schulen sind in 3 Dörfern, die entlang der Küste von Nord-Sulawesi liegen und ein Teil eines Entwicklungsprogrammes der Küstengemeinden sind. Diese Küstenlinie ist eine primäre Ei-Ablagestelle für verschiedene Arten von gefährdeten Meeresschildkröten, einschließlich der stark gefährdeten Echten Karettschildkröte und der stark gefährdeten Lederschildkröte. Dieses Gebiet an der Küstenlinie bekam vor kurzem von der lokalen Regierung den Status eines „Essentiellen Gebietes für das Ökosystem“.

Das Schul-Programm umfasst 5 Klassen. Die Schüler lernen die Grundlagen über die Umwelt und dem Ökosystem und wie wichtig es ist die Umwelt zu erhalten. Sie lernen auch wie hoch die Biodiversität in der Welt ist, v.a. in Indonesien und welche Pflanzen und Tiere nur in Nord-Sulawesi vorkommen, also hier endemisch sind. Weitere Lehrinhalte waren das Ökosystem der Küsten, das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Elementen des Ökosystems und welche Rolle die Tiere darin spielen. Aus dem Buch „Turtle takes a trip“ [Schildkröte geht auf Reisen] von Shamini Flint erfuhren sie auch etwas über das Leben einer Meeresschildkröte.



Schildkrötenstrand

Am Ende des Lehrprogrammes besuchten die Schüler die Meeresschildkröten-Niststelle am Kawis-Strand. Hier erfuhren sie einiges über Abfall und wie Plastikmüll das Leben der Schildkröten gefährdet. Sie säuberten den Strand und im anschließenden Workshop überlegten sie, wie man aus dem gesammelten Abfall wieder etwas Nützliches machen könnte.



Ausbeute aus der Strandsäuberungs-Aktion

Die 3 Dörfer, die für diese Projekt ausgewählt wurden, haben eine dauerhafte Zusammenarbeit mit der Masarang Foundation geschlossen zur Erhaltung der Schildkröten und für eine nachhaltige Entwicklung. Das Dorf Lalumpe hat sich seit 2010 an Patrouillen am Strand von Toloun beteiligt zum Schutz der Schildkrötennester, das Dorf Tulap kümmert sich seit 2012 um einen Küsten-Brutplatz am Kawis-Strand, und das Dorf Rerer kooperiert seit 2013 bei einem Projekt zu alternativen Energien und an einem Anti-Schildkröten-Wilderei-Projekt am Strand von Bulo.



Die drei an den Projekten beteiligten Dörfer
 
Das Programm ist ein Teil eines Projektes zur Entwicklung der Gemeinschaften an der Küste, das durch eine Förderung vom USAID finanziert wird. Das Programm wird auch von der Umweltbehörde der Provinz sowie von der Abteilung für Erziehung des Distriktes unterstützt.
 
Helfen Sie jetzt!
Keep updated: Anmelden für Newsletter
(Ihre email Adresse wird nicht an andere weitergegeben)
News
21.05.2017
01.05.2016
30.12.2015
14.11.2015
10.11.2015
31.10.2015
26.10.2015
26.10.2015
11.10.2015
09.10.2015
09.10.2015
09.10.2015
07.10.2015
11.08.2015
05.07.2015
04.07.2015
04.07.2015
13.06.2015
27.05.2015
27.05.2015
19.04.2015
19.04.2015
14.04.2015
01.03.2015
01.03.2015
01.03.2015
18.01.2015
14.12.2014
14.12.2014
13.12.2014
14.11.2014
14.11.2014
03.11.2014
22.10.2014
05.10.2014
05.10.2014
22.09.2014
30.08.2014
22.07.2014
22.07.2014
13.07.2014
05.07.2014
23.05.2014
23.05.2014
22.05.2014
21.05.2014
18.05.2014
04.05.2014
10.04.2014
09.03.2014
24.02.2014
23.02.2014
18.02.2014
16.02.2014
16.02.2014
07.01.2014
24.11.2013
22.10.2013
22.10.2013
06.10.2013
26.08.2013
04.08.2013
04.08.2013
28.07.2013
07.07.2013
18.06.2013
02.06.2013
17.02.2013
03.02.2013
17.01.2013
11.01.2013
05.01.2013
30.12.2012
24.10.2012
15.10.2012
04.09.2012
02.05.2012
21.04.2012
20.04.2012
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .